Starker Auftakt zur IAA

Mercedes weist den Weg in die Zukunft des Automobils

Frank­furt/Köln, September 2011 - Mit einem zwei­stu­figen Auftakt für inter­na­tio­nale Jour­na­listen zeigte Mercedes-Benz zu Beginn der 64. Inter­na­tio­nalen Auto­mo­bilaus­stel­lung in Frank­furt seine Vision der auto­mo­bilen Zukunft. Zum Abschluss des 125. Geburts­tags­jahres des Auto­mo­bils ...

Frank­furt/Köln, September 2011 - Mit einem zwei­stu­figen Auftakt für inter­na­tio­nale Jour­na­listen zeigte Mercedes-Benz zu Beginn der 64. Inter­na­tio­nalen Auto­mo­bilaus­stel­lung in Frank­furt seine Vision der auto­mo­bilen Zukunft. Zum Abschluss des 125. Geburts­tags­jahres des Auto­mo­bils machte die Marke auf höchst emotio­nale Weise deut­lich, mit welchen Konzepten und Tech­no­lo­gien der Erfinder des Auto­mo­bils in die kommenden 125 Jahre der indi­vi­du­ellen Mobi­lität startet.

Als Lead­agentur war Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion für die Planung, Konzep­tion und Umset­zung der beiden PR-Events sowie der Rahmen­pro­gramme zuständig. Die aufmerk­sam­keits­starke Insze­nie­rung entstand in enger Zusam­men­ar­beit mit dem Medien­künstler Andree Verleger und seiner Firma ABC Event­pro­duk­tion.

Erst­mals hatte Mercedes-Benz bereits am Vora­bend der IAA 600 Gäste in die Fest­halle der Frank­furter Messe geladen. Im Mittel­punkt der fest­li­chen Eröff­nungs­gala stand mono­the­ma­tisch die Chance von Wasser­stoff als zentralem Ener­gie­träger für die emis­si­ons­freie Mobi­lität der Zukunft. Gekrönt von einem mitrei­ßenden Show­pro­gramm, der „Symphony of Inno­va­tion“, stellte Dr. Dieter Zetsche mit dem Forschungs­auto F 125! eine „S-Klasse der Zukunft“ mit Brenn­stoff­zel­len­an­trieb vor. Seine Rede zur Zukunft der Mobi­lität sowie zwei eben­falls von OSK produ­zierte Einspiel­filme mit Linde-Chef Wolf­gang Reitzle und dem ameri­ka­ni­schen Berater und Visionär Jeremy Rifkin gaben der Veran­stal­tung den passenden program­ma­ti­schen Rahmen.

Zweiter Akt der Mercedes-Benz Messe-Kommu­ni­ka­tion war die IAA-Pres­se­kon­fe­renz am ersten Pres­setag. Unter dem Motto „Mercedes NEXT“ zeigte sich die Marke in bewus­ster Abgren­zung zum fest­li­chen Vora­bend spürbar jünger, bunter und Trend setzend - passend zu den kleinen und kompakten Modellen von smart und Mercedes-Benz. n SLS AMG Road­ster die Verknüp­fung von virtu­eller und realer Welt eine zentrale Rolle.

Wie am Abend zuvor spielte bei der Insze­nie­rung des smart fortwo elec­tric drive, der Studie smart forvi­sion, der neuen Mercedes-Benz B-Klasse und dem offenen Super­sport­wagen SLS AMG Road­ster die Verknüp­fung von virtu­eller und realer Welt eine zentrale Rolle. Bild­ge­wal­tige Videos auf groß dimen­sio­nierten, beweg­li­chen Medi­en­flä­chen in Kombi­na­tion mit live perfor­menden Künst­lern und Tänzern sorgten in einem sorg­fältig balan­cierten Mix aus Infor­ma­tion und Emotion für Span­nung, Abwechs­lung und starke Bilder der neuen Modelle.

Mehr lesen...
Video ansehenVideo ansehen
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen