osk logo

Führungswechsel bei Oliver Schrott Kommunikation (OSK)

Köln, 11. April 2024 – Oliver Schrott Kommunikation (OSK), eine der größten deutschen PR- und Kommunikationsagenturen, gab heute bekannt, dass sich ihr Gründer Oliver Schrott im Sommer nach 31 Jahren an der Spitze des Unternehmens aus der Geschäftsführung zurückzieht und die neu geschaffene Position des Non-Executive Chairman übernimmt. Neuer CEO wird Christoph Horn, bisher Senior Vice President Corporate Communications & Marketing beim weltweit tätigen Technologieunternehmen ZF Group. Der Wechsel wird am 1. Juli wirksam.

OSK gilt als die führende deutsche Agentur für Mobilitäts- und Automobil-PR, die seit der Gründung 1993 neben den Bereichen Technologie und Consumer Products den Schwerpunkt der Beratungs- und Entwicklungstätigkeit bildet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln hat Büros in Stuttgart, Berlin, New York und Peking und beschäftigt derzeit rund 250 Kommunikationsspezialisten. OSK gehört seit über 20 Jahren konstant zu den Top 10 der deutschen PR-Branche.

Seit 2021 gehört OSK zur Omnicom Public Relations Group (OPRG), dem größten globalen Netzwerk von Kommunikations- und Beratungsagenturen der Welt und Teil von Omnicom (NYSE: OMC). Die Agentur ist Gründungsmitglied von team x, der maßgeschneiderten Omnicom-Agentur für Mercedes-Benz. Im Jahr 2023 erzielte OSK mit 29,3 Millionen Euro Honorarumsatz das beste Ergebnis in der Geschichte der Agentur.

„Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist OSK für seine Kunden ein sympathischer, effizienter und inspirierender Partner in den Bereichen Unternehmenskommunikation und Marketing“, so Christoph Horn. „Die Agentur hat sich dynamisch entwickelt und ist mit ihrem breiten und zugleich spezialisierten Leistungsspektrum und ihrem Mut zu Neuem dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus. Die Übernahme der Führungsrolle bei OSK ist für mich eine Ehre und zugleich eine Verpflichtung gegenüber den renommierten Kunden, dem OSK-Team, Omnicom und insbesondere dem Gründer Oliver Schrott.“

Christoph Horn blickt auf eine 30-jährige Karriere in der Kommunikation zurück und gilt als ausgewiesener Experte in der internationalen Automobil- und Mobilitätsbranche. Er hat für namhafte Unternehmen wie Ford, General Motors und Opel gearbeitet und war 14 Jahre lang in verschiedenen Positionen bei der Daimler AG tätig, davon sieben Jahre als Head of Global Communications bei Mercedes-Benz.

Zuletzt war Horn Senior Vice President, Corporate Communications & Marketing bei der ZF Group, dem weltweit größten Nutzfahrzeug- und drittgrößten Automobilzulieferer. Seit 2015 war er für Marketing und PR des Unternehmens verantwortlich und hat dessen Wachstum und Transformation mitgestaltet. Dazu gehörte auch die kommunikative Begleitung der großen Übernahmen und Integrationen von TRW und Wabco. In seiner Zeit bei ZF wurde er von Wirtschaftsjournalisten mehrfach unter die besten Pressesprecher Deutschlands gewählt.

Horn wird OSK gemeinsam mit COO Michael Kemme und CFO Marc Wolter leiten, die beide bereits seit vielen Jahren zum Management-Team der Agentur gehören.

„Christoph Horn ist der ideale Nachfolger, um OSK gemeinsam mit meinen langjährigen Co-Geschäftsführern Michael Kemme und Marc Wolter erfolgreich in die Zukunft zu führen“, so Oliver Schrott. „Chris steht nicht nur für Kontinuität, sondern auch für Weiterentwicklung und Aufbruch in einer Zeit des schnellen Wandels. Wir kennen uns seit über 25 Jahren und haben in unterschiedlichen Konstellationen eng zusammengearbeitet. Wir teilen dieselben Werte, den gleichen hohen Anspruch und die Ambition, voranzugehen und Neues zu schaffen. Ich freue mich sehr darauf, Chris, das OSK-Führungsteam und die gesamte Agentur in meiner neuen Position als Chairman weiter zu begleiten und zu unterstützen.“

Chris Foster, Global CEO der Omnicom Public Relations Group (OPRG): „Chris ist die richtige Führungspersönlichkeit, um die Leitung von Oliver zu übernehmen und OSK erfolgreich in das nächste Kapitel seiner Entwicklung zu führen.“

 

Über OSK

Oliver Schrott Kommunikation (OSK) wurde 1993 von dem Journalisten Oliver Schrott, damals 31, gegründet. Aus seiner publizistischen Tätigkeit für Auto-, Wirtschafts-, Marketing- und Kommunikationsmedien heraus entwickelte er einen Beratungsansatz, der weit über die traditionelle – damals noch sehr textlastige – PR hinausging. Von Beginn an setzte die Agentur auf die Kraft und Wirkung von bildstarken Inszenierungen und emotionalen Live-Erlebnissen, um Unternehmen, Marken und Themen Relevanz in der öffentlichen Wahrnehmung zu verschaffen.

2001 wurde OSK zur Lead Agency für die internationale PR von Mercedes-Benz. Die Luxusmarke wurde zum Schlüsselkunden für Wachstum und Weiterentwicklung der Agentur sowie die internationale Expansion mit Büros in den USA (2008) und China (2010).

Seit 2021 gehört OSK zur New Yorker Omnicom Public Relations Group (OPRG) und ist Teil von team x, der exklusiven Omnicom-Agentur für Mercedes-Benz.

OSK verfügt heute über spezialisierte Beratungs-Units für Mobilität, (OSK Move) Technologie (OSK Tech) und Consumer Brands (OSK Life) sowie eine exklusive Agentur-Unit für Mercedes-Benz. In den „OSK Studios“ arbeiten Kreativ-Teams aus unterschiedlichsten Disziplinen interdisziplinär an der Entwicklung und Produktion neuer Kommunikationsmaßnahmen und Formate. Zum Angebot gehören spezialisierte Studios für Design und Architektur ebenso wie für Film, Video und Audio, datengetriebene PR und KI sowie maßgeschneiderte Kommunikations-Events in Realität und Virtualität.

Noch in diesem Jahr startet eine weitere spezialisierte Beratungs-Unit für ESG-Themen mit einem holistischen Ansatz für einen umfassenden, nachhaltigen Kommunikationserfolg.

http://www.osk.de/

 

Über die Omnicom Public Relations Group (OPRG) 

Die Omnicom Public Relations Group (OPRG) ist das größte globale Netzwerk von Kommunikations- und Beratungsagenturen in der Welt. Zu ihr gehören drei der weltweit führenden PR-Agenturen – FleishmanHillard, Ketchum und Porter Novelli – sowie mehr als ein Dutzend Spezialagenturen für Corporate und Public Affairs, Politikberatung und Werbung, Sprach-Strategie, globale Gesundheitsstrategie und Transformation. OPRG ist Teil der Omnicom Group Inc. (NYSE: OMC).

http://www.teamoprg.com/

Weitere Beiträge

Mehr anzeigen
OSK auf Platz 3 im PR-Ranking
Führungswechsel bei Oliver Schrott Kommunikation (OSK)
Neues Mittelstandsranking: OSK gehört zu Deutschlands besten Dienstleistern
„Welt“-Studie zeichnet OSK erneut als „Bester Berater“ aus  
OSK wächst weiter bei Umsatz und Personal
OSK erhält Deutschen B2B Award 2023
Omnicom ist die „Holding Company of the Year“
#ZusammenGegenCorona holt goldenen Effie in der Kategorie „PR“
OSK erhält Gold-Award für NFT-Projekt
Studie: OSK bietet bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
OSK erzielt 20 Prozent Umsatzplus
Corporate und Branded Podcasting
OSK bestätigt PR-Gütesiegel
#ZusammenGegenCorona: Impfaufruf bricht alle Rekorde
#ZusammenGegenCorona: OSK unterstützt Impfkampagne
OSK und Mercedes-Benz gewinnen Digital Communication Award für Auto-Weltpremiere auf TikTok
OSK wird Leadagentur für Duravit
OSK wird Teil der Omnicom Group
Whitepaper Influencer
„Die Welt“-Studie: OSK erneut als „Bester Berater“ ausgezeichnet
OSK realisiert erste Auto-Weltpremiere auf Tiktok
GPRA unterstützt globale Initiative für die Verbreitung verlässlicher Informationen zu Covid-19-Impfstoffen
OSK startet neues Angebot für Politische Kommunikation und Digital Public Affairs
CES 2021: Beachtliche Medienresonanz trotz deutlich gesunkener Ausstellerzahl
OSK gewinnt PR REPORT Award für digitalen CROSSCAMP Markenlaunch
OSK entwickelt COVID-19-Schleuse
DPOK und Goldene Kamera: Drei OSK Digitalprojekte auf der Shortlist
„Die Welt“-Studie: OSK als „Bester Berater“ ausgezeichnet
Zertifizierte Qualität: Osk erhält neues PR-Gütesiegel
OSK unter den Top Five beim PR Report-Wachstums-Ranking
OSK Berlin entwickelt WeChat Mini-Programm und kommt unter die Top-30-Teams
OSK gewinnt WeChat-Etat der Fraport AG
OSK erzielt erneut Rekordumsatz
Digiday Video Award für Mercedes-Benz und OSK
letsdrivemercedes: Erfolg für Kraemer und Malmedie
OSK gewinnt BrandEx Award
OSK baut Standort Berlin aus
OSK bleibt PR-Leadagentur von Mercedes-Benz Cars
„Die Welt“ zeichnet OSK mit Prädikat „Bester Berater“ aus
PR-Preis für „Mercedes me media“
OSK erzielt neuen Rekordumsatz
OSK veröffentlicht neuen Influencer Guide
OSK eröffnet Büro im Silicon Valley
WeChat — die Zukunft des mobilen Messagings
Goldener SABRE Award für OSK und Daimler AG
OSK ist Teil der Kampagne „Mach was draus“
OSK gewinnt goldenen BoB Award
OSK veröffentlicht Buch zur Zukunft des Journalismus
OSK wird Leitagentur von ZF
Snapchat-Guide von OSK und t3n
OSK für PRWeek Award nominiert
Gold SABRE Award für Freightliner Launch
Award of Montreux für CES-Intro
Ein Ex Award zum Geburtstag
OSK gewinnt Deutschen PR Preis 2015
Doppelsieg bei den BEA Awards
European Excellence Award für Daimler und OSK
Freightliner Weltpremiere ist beste Live-PR 2015
Doppelsieg bei den BizBash Event Style Awards
FAMAB Award für die Freightliner-Weltpremiere
Internationaler Award für „Robots“
Weltrekord für Freightliner