OSK eröffnet Büro in den USA

OSK Marketing & Communications startet in New York

Januar 2008 - Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion expan­diert in die USA. Mit der Grün­dung des Toch­ter­un­ter­neh­mens OSK Marke­ting & Commu­ni­ca­tions Inc. in New York City trägt die Agentur der wach­senden Anzahl von Projekten in Amerika Rech­nung und wagt als eine der ersten deut­schen Agen­turen den Schritt in die neue Welt.

„Seit wir 1996 für General Motors und Opel die ersten Pres­se­ver­an­stal­tungen in den USA reali­siert haben, ist das Inter­esse unserer Kunden an Kommu­ni­ka­ti­ons­maß­nahmen auf dem ameri­ka­ni­schen Konti­nent stetig gestie­gen“, erklärt Agen­tu­r­in­haber Oliver Schrott. „Mit der Eröff­nung eines eigenen Büros können wir unsere deut­schen Kunden vor Ort noch besser unter­stützen. Außerdem möchten wir in Zukunft auch ameri­ka­ni­sche Unter­nehmen von der Dienst­leis­tungs­qua­lität ‚made in Germany’ über­zeugen.“

Das OSK-Team unter Leitung von Carlos Mendes Candido besteht zunächst aus fünf Personen mit Schwer­punkten in den Berei­chen Konzep­tion, PR-Events sowie Messen und Ausstel­lungen. Das New Yorker Büro befindet sich im Chanin Buil­dung an der 42. Straße, im Herzen von Manhattan, gegen­über von Grand Central Terminal und Chrysler Buil­ding gelegen.

Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen