//KW 33 – Mobile Commerce – Outfittery berät Kunden über WhatsApp

NATIONAL

Mobile Commerce – Outfittery berät Kunden über WhatsApp

Immer mehr Männer nutzen ihr Smartphone zum Shoppen, ist sich Julia Bösch, Gründerin von Outfittery, sicher. Daher setzt der Personal Shopping Service jetzt auf den „WhatsApp Stylecheck“. Damit können Kunden künftig per Messenger-Dienst ihr favorisiertes Outfit einschicken und sich anschließend von den Outfittery-Style-Experten kostenlos beraten lassen. Das neue Konzept des Unternehmens wird von einer ECC-Studie gestützt, die den Stellenwert des virtuellen Einkaufens beziffert: Rund 30 Prozent der Mobile User nutzen ihr Smartphone zum Online-Shoppen.

Continue reading

//KW 44 – Blogger Relations bei Zeiss

Blogger Relations bei Zeiss

Die aktuelle Blogger-Kampagne von Zeiss wurde in Expertenkreisen sowohl gelobt als auch kritisiert. Mehrere Blogger testeten Digital-Brillengläser, das schwäbische Unternehmen buchte im Gegenzug Werbebanner. Zentraler Diskussionspunkt: Hat Zeiss damit die Meinung der Blogger gekauft oder zumindest beeinflusst? In einem Interview mit Karsten Lohmeyer von Lousy Pennies spricht der Marketing-Chef des Unternehmens Maik Hartung über den Vorwurf und erklärt dabei den Umgang mit Bloggern aus Unternehmenssicht.

Continue reading

//KW 29 – Deutschland ist Weltmeister Rekorde bei Twitter und Facebook

Deutschland ist Weltmeister – Rekorde bei Twitter und Facebook

Nach 24 Jahren ist die Deutsche Nationalmannschaft durch einen 1:0-Erfolg gegen Argentinien endlich wieder Weltmeister. In den sozialen Netzwerken hat der Sieg alle Rekorde gebrochen: Während der Partie waren bei Facebook 88 Millionen User aktiv, die es insgesamt auf über 280 Millionen soziale Interaktionen brachten, berichtet Sports on Facebook. Auch Twitter meldete mit 618.725 Tweets pro Minute nach Schlusspfiff den höchsten Wert seiner Geschichte. Wie sich die WM auch aus journalistischer Sicht gelungen für innovative Formen der Berichterstattung nutzen lässt, beweist ein interessantes Projekt des Telegraph: Im Fußball-Blog Babb wird versucht, klassischen Sportjournalismus mit den Regeln des Social Web zu verbinden. Auf der Seite werden für das Web typische Gifs, Memes und beschriftete Screenshots genutzt, um komplexe Spiele zu analysieren. Ein durchaus gelungener Ansatz, wie auch Dirk von Gehlen, Chefredakteur bei jetzt.de, findet.
Continue reading

//Kurzfilme drehen mit Vine

Das Internet hat ein neues Lieblingsspielzeug. So, oder so ähnlich, schrieben Online-Dienste wie meedia.de noch Anfang 2013 über die Video-App Vine, einige bezweifelten sogar ihr Potential. Seitdem hat die Plattform eine so beachtliche Entwicklung hingelegt, dass wohl niemand mehr von einem reinen Spielzeug sprechen kann: Mit mehr als 40 Millionen Usern hat sich das Tochterunternehmen von Twitter im Laufe seines ersten Jahres zu einer der am schnellsten wachsenden Plattformen im Social Web gemausert. Tendenz: weiter steigend.

Continue reading