osk logo
OSK-Konzeption für das ThyssenKrupp-Projekt InCar®plus

Kommunikation für automobile Effizienz

Holistisches Konzept für ThyssenKrupp InCar®plus

Mit InCar®plus präsentierte ThyssenKrupp 2014 die Ergebnisse des größten herstellerunabhängigen F+E-Projekts eines Automobilzulieferers. Eineinhalb Jahre zuvor hatte der Essener Konzern OSK beauftragt, einen holistischen Masterplan für die Kommunikation im Vorfeld und zum Launch zu entwickeln – von der Leitidee bis zur Umsetzung.

InCar®plus hat in der Automobilbranche Benchmarks gesetzt. Mehr als 40 wegweisende technische Lösungen wurden von ThyssenKrupp-Ingenieuren entwickelt, um Autos leichter, nachhaltiger, wirtschaftlicher und leistungsfähiger zu machen. OSK mit seiner Expertise in Technologie-PR begann bei der Konzeption auf einem weißen Blatt. Die Agentur entwickelte zunächst eine kommunikative Leitidee, die den Kernvorteil aller 40 Lösungen für internationale OEM-Zielgruppen, (Fach-)Medien und Vertriebsmitarbeiter plakativ auf einen Nenner bringt: „More Efficiency“.

Guidelines für Messaging, Corporate Design und Bildsprache

Darauf aufbauend leiteten unsere Konzeptioner und Designer ein Keyvisual und ein komplettes Projekt-CD inklusive Bildsprache ab. Das in 3-D gestaltete und durch Motion Graphics animierte „Effizienz-Cockpit“ (siehe Titelmotiv) wurde zum Markenzeichen für das Projekt InCar®plus. Parallel entstanden ein stringentes Messaging House sowie Dramaturgie und Timing rund um den Launch – eine wichtige Grundlage für alle späteren nationalen und internationalen Kommunikationsaktivitäten zum Projekt.

Umfassendes Maßnahmenpaket unter dem Dach einer großen Leitidee

Gleichzeitig wurde die Agentur gebeten, eine Maßnahmenplanung zu entwerfen. Das über 15 Hauptmodule zählende Paket beinhaltete B2B-Marketingmaßnahmen, eine Online-Plattform mit 3-D-Fahrzeugkonfigurator und Mobile Apps ebenso wie Printmedien, klassische PR und das modulare Ausstellungskonzept für die globale OEM-Roadshow. Für Letzteres hat OSK anschließend die Ausarbeitung im Detail übernommen, ebenso wie zahlreiche begleitende Film- und Medienproduktionen. Kaum ein Automobilhersteller in der Welt, bei dem die Roadshow nicht zu Gast war. Mit Erfolg, denn mittlerweile sind viele der InCar@plus-Lösungen in aktuelle Serienautomobile der Hersteller eingeflossen und machen diese Fahrzeuge noch effizienter.