osk logo
OSK inszeniert Fahrvorstellung von smart in Barcelona

Eine Bar, so groß wie ein kleiner Wendekreis

Fahrvorstellung smart, Barcelona 2014

Jung, urban, trendig – die Fahrvorstellung eines neuen smart passt perfekt nach: Barcelona. Mitten in der katalanischen Metropole schuf OSK im „Museu del Disseny“ eine temporäre Markenwelt als Hub der internationalen Presse-Vorstellung. Von hier aus erkundeten rund 500 Journalisten aus aller Welt mit smart fortwo und smart forfour die lebendige Großstadt am Mittelmeer.

„FOR a new urban joy“ – mit diesem Claim unterstreicht smart, dass die beiden neuen Modelle nicht nur einfach Autos sind, sondern ein positives urbanes Lebensgefühl transportieren. Freiheit, Individualismus und uneingeschränkte Lebensfreude in der Stadt sind die Kernwerte. Dieses Leitmotiv zog sich wie ein roter Faden durch die Fahrvorstellung in Barcelona und bestimmte auch die Ausrichtung der Kommunikation im Raum.

Allein die Lage des von OSK als Veranstaltungshub ausgewählten Designmuseums versprach smarte Urbanität: Am markanten Torre Agbar mitten in der Stadt gelegen, diente es als Entree zur neuen Modell-Generation. Um die Spannung zu erhalten, waren die ersten Blicke auf die Ausstellungsfläche verdeckt – erst wenn Besucher den vorgezeichneten Weg entlanggeschritten waren, eröffnete sich ihnen die smart-Welt.

Eine trendige Bar zeigt den kleinen Wendekreis des neuen Smart.

Themeninseln erklären alle Details der neuen smart-Modelle

Ein großer Raum in jungen, lebendigen Farben empfing die Automobilexperten, gekrönt von einer LED-Decke mit Beleuchtungen in warmem Rot. Der Blick fiel vom Eingang auf einzelne Themeninseln, die die Vorteile der neuen Modelle erklärten, darunter zum Beispiel Design, Sicherheit, Konnektivität, Technik. Eine besondere Themeninsel veranschaulichte das Thema Agilität: Die kleinen Wendekreise von smart fortwo und forfour hatte das OSK-Team in einer Bar mit Arbeitsplätzen umgesetzt. Ihre Grundflächen waren genauso groß wie die Wendekreise: 6,95 Meter für den smart fortwo und 8,65 Meter für den forfour.

Wer sich anschließend mit einem smart vom Museum in den Urban Jungle von Barcelona wagte, hatte nicht nur mit dem smart einen guten Begleiter. Auch für die Orientierung in der Stadt hatte sich OSK etwas einfallen lassen: Zusätzlich zum Navigationssystem wiesen Graffitis auf den Straßen rechtzeitig auf den nächsten Coffee Stop und die nächste Station des City-Parcours hin.