Authentische Präsentation der A-Klasse im Convention-Stil

Ein Campus für die neue A-Klasse überzeugt in Amsterdam

Weltpremiere Mercedes-Benz A-Klasse, Amsterdam 2018

Für die Präsentation der neuen A-Klasse in Amsterdam kreierte Mercedes-Benz gleich einen ganzen Themen-Campus um die Neuheiten und Features des Kompaktklassemodells. Im Convention-Stil bot der Autohersteller unterschiedlichste Workshops, jede Menge spannende Informationen, kompetente Gesprächspartner und eine Menge cooler Randaktivitäten an. „Mercedes macht vor, wie Event geht“, titelte anschließend das Branchenblatt w&v.

Festival-Atmosphäre in der Amsterdamer Kromhouthal. Für die Weltpremiere der neuen A-Klasse kreierte OSK für Mercedes-Benz ein neues Veranstaltungskonzept, das den Charme einer zwanglosen Convention versprühte. In mehreren Locations bekamen die Gäste schon Stunden vor dem abendlichen Launch jede Menge spannende Informationen zur A-Klasse und zu den neuen, coolen Seiten der Stadt im Trendviertel Amsterdam Noord. Dabei gab es keinen starren Ablaufplan. Die Teilnehmer hatten die freie Wahl zwischen den unterschiedlichsten Programmpunkten und Angeboten – von Workshops und Vorträgen über Besichtigungen und Gespräche bis hin zu Arbeitsmöglichkeiten in einem angesagten Co-Working-Space.

Das Flair eines Stadtviertels

Zentraler Hub für das anschließende Nachmittagsprogramm war der „A Campus“ in der Kromhouthal, einer früheren Schiffbauhalle. Inspiration für das architektonische Konzept war die Diversität eines nativen Stadtviertels. Ein solches Quartier wird durch viele unterschiedliche Einflüsse geprägt: Geschäfte, Restaurants, Cafés und Bars bestimmen sein Gesicht und seinen Charakter. Dieses Flair wurde in die Kromhouthal übertragen, um in jeweils thematisch passender Atmosphäre die einzelnen Facetten der A-Klasse zu erläutern: So erfuhren Besucher im „Multimedia Store“ alles zum neuen intuitiven und lernfähigen Multimedia-System MBUX. In der „Lounge“ erlebten Gäste das Interieur der A-Klasse via Virtual Reality hautnah. Und die „Garage“ bot alle Infos zur neuesten Technik des kompakten Viertürers.

Am Abend präsentierte Daimler-Chef Dieter Zetsche dann den Star des Tages: die neue A-Klasse. Dabei nutzte er die intelligente Sprachsteuerung des Multimedia-Systems MBUX, um mit dem Fahrzeug auf der Bühne einen lockeren Small Talk zu halten. Die Inszenierung war ungezwungen und unkonventionell – passend zur jungen Zielgruppe und zum Flair der gesamten Veranstaltung, das sich in der Berichterstattung positiv auf die neue A-Klasse übertrug.

Mercedes macht vor, wie Event geht

Werben & Verkaufen

(…) die Marke ist cooler geworden, spritziger und mutiger.

Horizont