OSK macht für Mercedes die digitale Transformation zum Live-Erlebnis

Digitale Transformation als Live-Erlebnis

Pressekommunikation IAA 2015, Mercedes-Benz

Mit einer eindrucksvollen Darstellung seiner digitalen Kompetenz begeisterte Mercedes-Benz die internationalen Medien zum Auftakt der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2015. Bei der traditionellen Mercedes-Benz Media Night am Vorabend der Messe kommunizierte die Marke mit dem Stern die Verbindung der physischen mit der digitalen Welt als wichtigen Bestandteil und Erfolgsfaktor der Unternehmensstrategie und demonstrierte, wie weit Daimler bei der digitalen Transformation der gesamten Wertschöpfungskette bereits gekommen ist.

Um das komplexe Zusammenspiel visuell in starke Bilder zu übersetzen, wurde die Bühne um eine dritte Dimension erweitert: Zehn heliumgefüllte, leuchtende Flugkörper interagierten in einer futuristischen Choreographie eindrucksvoll mit den Inhalten und Botschaften auf den LED-Flächen – ein spielerischer Dialog zwischen Mensch und Technik. In enger Zusammenarbeit mit dem Medienkünstler Andree Verleger entstand dabei eine völlig neue Art der Inszenierung im dreidimensionalen Raum, mit der das abstrakte Thema der digitalen Transformation zum emotionalen Erlebnis wurde. Höhepunkt war der Reveal des Showcars IAA (Intelligent Aerodynamic Automobile) als erfolgreichem Beleg der digitalen Transformation.

Vor dem Hintergrund der technologisch fundamentalen Veränderungen in der Automobilindustrie positionierte sich Mercedes-Benz erneut erfolgreich als Treiber und Gestalter des Fortschritts und erreichte mit seiner IAA-Kommunikation in der internationalen Berichterstattung die größte Aufmerksamkeit aller Marken.

Die größte Show der IAA

show­cases, Ausgabe 4/2015