Aufsehen erregender Auftritt in Peking

OSK inszeniert den neuen Mercedes-Benz GLK

April 2008 - Mit einer Aufsehen erre­genden Show hat Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion die Welt­pre­miere des Mercedes-Benz GLK auf der Auto China in Peking insze­niert ...

April 2008 - Mit einer Aufsehen erre­genden Show hat Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion die Welt­pre­miere des Mercedes-Benz GLK auf der Auto China in Peking insze­niert. Die Präsen­ta­tion des kompakten SUV auf der größten chine­si­schen Auto­mo­bil­messe wurde von einer „Park­ou­ring-Perfor­mance“ begleitet, die die Posi­tio­nie­rung des neuen Modells für die Medien emotional und visuell über­setzte. Le Parkour ist eine Trend­sportart, bei der der Teil­nehmer - Traceur genannt - unter Über­win­dung sämt­li­cher Hinder­nisse einen möglichst kurzen Weg zwischen zwei Punkten zurück­legt.

Für den Reveal des GLK verpflich­tete OSK als einen von sechs Traceuren Sébas­tien Foucan, einen der Begründer von Le Parkour, der durch seine spek­ta­ku­lären Stunts im letzten James-Bond-Film „Casino Royale“ welt­be­kannt wurde. Ergebnis der Pres­se­kon­fe­renz: Ein souve­räner Platz für den GLK unter den zehn meist­be­ach­teten Autos der Messe.

Der GLK-Reveal bei YouTube

Mehr lesen...
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen