Siemens exiderdome erreicht Amerika

Über 100.000 Besucher bei der globalen B2B-Roadshow

Februar 2008 - Gut zwei Jahre nach dem Auftakt in Shanghai und erfolg­rei­chen Stationen in China, Thai­land, Südkorea, Taiwan und Russ­land hat der Siemens exider­dome auf seiner B2B-Tour um den Globus den ameri­ka­ni­schen Konti­nent erreicht ...

Februar 2008 - Gut zwei Jahre nach dem Auftakt in Shanghai und erfolg­rei­chen Stationen in China, Thai­land, Südkorea, Taiwan und Russ­land hat der Siemens exider­dome auf seiner B2B-Tour um den Globus den ameri­ka­ni­schen Konti­nent erreicht. In Guadala­jara gab die mexi­ka­ni­sche Ener­gie­mi­nis­terin Geor­gina Kessel Martínez den Start­schuss für die rund einjäh­rige Roadshow durch Mittel- und Nord­ame­rika.

Nach ihrem Aufent­halt in Guadala­jara reist die mobile Messe des Siemens Unter­neh­mens­be­reichs Auto­ma­tion & Drives weiter nach Mexiko-Stadt, Villa­her­mosa und Monterrey. Neben den turnus­mä­ßigen Kunde­ne­vents und Messe­e­in­sätzen öffnet der Hightech-Pavillon seine Pforten auch für Empfänge, Pres­se­kon­fe­renzen, spezi­elle Bran­chen­ver­an­stal­tungen und Recrui­ting-Tage. Insge­samt hat Siemens im exider­dome seit dem Start der globalen Busi­ness-to-Busi­ness-Maßnahme Ende 2005 rund 100.000 Fach­be­su­cher begrüßen können.

Mehr lesen...
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen