Alles startet mit einem weißen Blatt

OSK ist Teil der Kampagne „Mach was draus“

Für Nach­wuchs­kräfte sind Agen­turen oft ein unbe­schrie­benes Blatt, zu dem sie keine konkreten Vorstel­lungen haben. Die von der GPRA initi­ierte Kampagne „Mach was draus“, an der auch Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion teil­nimmt, möchte dieses weiße Blatt füllen und das Inter­esse des Nach­wuchses wecken ...

Für Nach­wuchs­kräfte sind Agen­turen oft ein unbe­schrie­benes Blatt, zu dem sie keine konkreten Vorstel­lungen haben. Die von der GPRA initi­ierte Kampagne „Mach was draus“, an der auch Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion teil­nimmt, möchte dieses weiße Blatt füllen und das Inter­esse des Nach­wuchses wecken. Denn Agen­tu­r­ar­beit ist abwechs­lungs­reich, heraus­for­dernd, kreativ und über­ra­schend.

Das weiße Blatt ist Sinn­bild für den Anfang eines krea­tiven Prozesses, für den Ausgangs­punkt jeder Idee - sei es für ein Corpo­rate Design, eine Face­book-Kampagne oder schlicht für einen guten Text.

Zum Start der Kampagne am 17. Mai 2017 sind 600 Agen­turen, die über die Kommu­ni­ka­ti­ons­ver­bände BVDW, CMF, FAMAB, GWA, GPRA und OMG vereint sind, dabei. Die Webseiten der teil­neh­menden Agen­turen, ausge­wählte Tweets und Social-Media-Posts zeigen ledig­lich eine weiße Fläche und darauf, in der Ecke rechts unten, die Schrift: „Mach was draus - komm in die Agen­tur“.

Ein weiterer Bestand­teil der Kampagne ist das Agen­tur­sur­fing. Erfolg­reiche Bewerber können dabei sechs Prak­tika in zwölf Wochen absol­vieren. Dabei bekommen die einzelnen Teil­nehmer Einblicke in sechs Agen­turen aus einer der folgenden Städte: Berlin, Düssel­dorf, Frank­furt, Hamburg, Köln, München und Stutt­gart. Für OSK als teil­neh­mende Agentur bedeutet das sechs Prak­ti­kanten in zwölf Wochen und damit eine tolle Chance, gleich mehrere „Digital Nati­ves“ in Folge kennen­zu­lernen.

Alle weiteren Infos zu „Mach was draus“ gibt es auf der Kampa­gnen-Website: www.komm-in-die-agentur.de

Mehr lesen...
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen