OSK wird Leitagentur von ZF

Drittgrößter Autozulieferer im Pitch gewonnen

Köln/Fried­richs­hafen, 15. November 2016 - Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion (OSK) ist die neue Leit­agentur von ZF Fried­richs­hafen. Den Zuschlag für den Kommu­ni­ka­ti­ons­etat des welt­weit dritt­größten Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rers erhielt die Agentur nach einem zwei­stu­figen Pitch, zum Aufga­ben­paket gehören ...

Köln/Fried­richs­hafen, 15. November 2016 - Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion (OSK) ist die neue Leit­agentur von ZF Fried­richs­hafen. Den Zuschlag für den Kommu­ni­ka­ti­ons­etat des welt­weit dritt­größten Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rers erhielt die Agentur nach einem zwei­stu­figen Pitch, zum Aufga­ben­paket gehören Maßnahmen der internen und Marke­ting­kom­mu­ni­ka­tion ebenso wie PR, Publi­ka­tionen und die welt­weiten Messe­auf­tritte. Die Zusam­men­ar­beit startet offi­ziell zu Beginn des neuen Jahres, erste Projekte sind bereits in Arbeit.

Für eine opti­male Betreuung des neuen Kunden eröffnet OSK ein neues Büro am ZF-Haupt­sitz Fried­richs­hafen. Dort kümmert sich ein zunächst sechs­köp­figes Account Team um kurze Wege bei der Kommu­ni­ka­tion, Abstim­mung und Projekt­steue­rung. Fried­richs­hafen ist der sechste OSK-Standort nach Köln, Stutt­gart, Berlin, New York und Beijing.

ZF erwartet in diesem Jahr einen Umsatz von 35 Mrd. Euro, der von 135.000 Mitar­bei­tern erzielt wird. Seit der Über­nahme von TRW im Jahr 2015 rangiert das Unter­nehmen nach Bosch und Conti­nental auf dem dritten Platz unter den welt­weit größten Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rern.

Mehr lesen...
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen