Die größte befahrbare Bühne der Welt

Weltpremiere Freightliner Inspiration Truck // Hoover Dam

Im Mai 2015 faszi­nierte die spek­ta­ku­läre Welt­pre­miere des Frei­ght­liner Inspi­ra­tion Truck am Hoover Dam in der Wüste von Nevada welt­weit fast eine halbe Milli­arde Menschen. Für die Jung­fern­fahrt des ersten autonom fahrenden Trucks mit Stra­ßen­zu­las­sung ...

Im Mai 2015 faszi­nierte die spek­ta­ku­läre Welt­pre­miere des Frei­ght­liner Inspi­ra­tion Truck am Hoover Dam in der Wüste von Nevada welt­weit fast eine halbe Milli­arde Menschen. Für die Jung­fern­fahrt des ersten autonom fahrenden Trucks mit Stra­ßen­zu­las­sung verwan­delte OSK den Hoover Dam in eine Bühne - die größte befahr­bare Bühne der Welt. Genau wie der Future Truck ist das ikoni­sche Bauwerk bei Las Vegas ein eindrucks­volles Beispiel visio­närer Inge­nieurs­kunst. Es war von den Behörden erst­mals für ein solches Event frei­ge­geben worden.

Nach Einbruch der Dunkel­heit und vor den Augen von rund 200 gela­denen inter­na­tio­nalen Jour­na­listen und Multi­pli­ka­toren erweckte eine gigan­ti­sche Projek­tion die über 200 Meter hohe Talsperre zum Leben - mit 39.000 Quadrat­me­tern war sie breiter als vier Fußball­felder und weit höher als der Kölner Dom. 60 Hoch­leis­tungs-Beamer erzeugten dafür aus 800 Meter Entfer­nung eine Gesamt­licht­leis­tung von 1,17 Millionen Lumen. Das ist der höchste jemals gemes­sene Wert.

Die rund 30-minü­tige Multi­media Show zeigte eine eindrucks­volle Abfolge von spek­ta­ku­lärer Ouver­türe, Live-Bildern, Charts und Videos. Die Gäste erlebten eine mitrei­ßende Zeit­reise von der Entste­hung des bedeut­samen Bauwerks in den 1930er Jahren bis in die Zukunft der Mobi­lität und des Trans­port­we­sens. Danach setzte sich der Inspi­ra­tion Truck am gegen­über­lie­genden Ufer des Colo­rado River in Bewe­gung, um pünkt­lich zum Crescendo der Insze­nie­rung auf der illu­mi­nierten Damm­krone zum Stehen zu kommen.

Die eindrucks­volle Jung­fern­fahrt des Inspi­ra­tion Truck befeu­erte welt­weit die Debatte über auto­nomes Fahren und bestimmte die Diskus­sion über selbst­fah­rende Trucks und deren Chancen. Damit bekräf­tigte OSK eindrucks­voll die Führungs­po­si­tion von Daimler im Rennen um auto­nome Mobi­lität.

Die Insze­nie­rung erhielt noch vor Ort einen Eintrag ins Guin­ness-Buch der Rekorde. Mit rund einer halbe Milli­arde Cross-Channel-Kontakten wurde die Welt­pre­miere für Frei­ght­liner zum größten Mediener­folg in der Unter­neh­mens­ge­schichte. Sie erhielt inzwi­schen zahl­reiche inter­na­tio­nale Kommu­ni­ka­ti­ons­preise.

Gold beim FAMAB Award 2016
Euro­pean Excel­lence Award 2015
Doppel­sieg beim BEA Award 2016
Bronze beim eubea 2015
BizBash Event Style Awards 2015

Konzept / Drama­turgie / Archi­tektur / Graphic / Medien / Filme / Event Orga­ni­sa­tion von Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion (OSK)

Mehr lesen...
Fotoshow ansehenFotoshow ansehen
Video ansehenVideo ansehen
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen