Kleines Auto auf großer Fahrt

4.400 Kilometer durch die USA mit dem smart fortwo

Januar 2008 - Mit einer Lang­stre­cken­fahrt von Küste zu Küste hat der smart fortwo zu seiner Marktein­füh­rung in den USA die beson­dere Umwelt­freund­lich­keit des Fahr­zeug­kon­zeptes und seine Taug­lich­keit auch für große Distanzen unter Beweis gestellt ...

Januar 2008 - Mit einer Lang­stre­cken­fahrt von Küste zu Küste hat der smart fortwo zu seiner Marktein­füh­rung in den USA die beson­dere Umwelt­freund­lich­keit des Fahr­zeug­kon­zeptes und seine Taug­lich­keit auch für große Distanzen unter Beweis gestellt. Auf einer Tour von Los Angeles über Chicago zur Detroit Auto Show verbrauchten die beiden smart fortwo mhd nur 4,8 Liter pro 100 Kilo­meter, zwei smart fortwo cdi sogar nur 3,9 Liter.

Am Steuer der Fahr­zeuge saßen während der von OSK orga­ni­sierten Tour Jour­na­listen aus den USA, Deutsch­land und Italien. Die Route führte über Highways und die legen­däre Route 66 und bein­hal­tete lange Wüsten­pas­sagen ebenso wie steile Berg­pässe, die die smart-Flotte genauso souverän meis­terte wie die Tempe­ra­turen bis zu 15 Grad minus und einen über­ra­schenden Winter­ein­bruch mit Neuschnee.

Mehr lesen...
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen