SABRE Award 2007 für „Paris-Peking“

OSK gewinnt den einzigen pan-europäischen PR-Preis

Mai 2007 — Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion hat mit dem Projekt „Mercedes-Benz E-Class Expe­ri­ence Paris-Beijing“ den SABRE Award 2007 in Gold gewonnen ...

Mai 2007 — Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion hat mit dem Projekt „Mercedes-Benz E-Class Expe­ri­ence Paris-Beijing“ den SABRE Award 2007 in Gold gewonnen. Die SABRE Awards - der Name steht für „Supe­rior Achie­ve­ment in Bran­ding and Repu­ta­tion“ - gelten als wich­tigste euro­päi­sche PR-Preise und werden seit 2005 jähr­lich vom New Yorker Bran­chen­dienst Holmes Group verliehen. Mit der spek­ta­ku­lären Diesel-Lang­stre­cken­fahrt über zwei Konti­nente setzte sich die Kölner Agentur in der beson­ders pres­ti­ge­träch­tigen Kate­gorie „Consumer Marke­ting - New Products“ durch, in der die meisten der insge­samt über 1.400 Projekte einge­reicht wurden. Der SABRE Award ist bereits die zweite bedeu­tende Auszeich­nung für die Mercedes-Benz E-Class Expe­ri­ence: Im März hatte Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion für den Ende 2006 durch­ge­führten Auto­mobil-Mara­thon den „Logi­stics Service Award“ der Bundes­ver­ei­ni­gung Logistik e.V. (BVL) erhalten - als erste PR-Agentur über­haupt.

Mehr lesen...
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen