12.000 Signale für airberlin und Algarve

Lifestyle- und Reiseblogger fliegen auf Portugal

Köln, September 2014 // Im Rahmen einer maßge­schnei­derten Blogger-Reise präsen­tierten airberlin und das Algarve Promo­tion Bureau (ATA) die Vorzüge der Reise- und Surf­des­ti­na­tion Süd-Portu­gals. Dabei konnten sich die digi­talen Influ­encer ...

Köln, September 2014 // Im Rahmen einer maßge­schnei­derten Blogger-Reise präsen­tierten airberlin und das Algarve Promo­tion Bureau (ATA) die Vorzüge der Reise- und Surf­des­ti­na­tion Süd-Portu­gals. Dabei konnten sich die digi­talen Influ­encer aus der Lifestyle- und Reise-Commu­nity sowohl von den exzel­lenten Flug­ver­bin­dungen aus Deutsch­land über­zeugen als auch das beson­dere Flair der Algarve sowie das touris­ti­sche Angebot erleben. Die für meinungs­füh­rende Blogger konzi­pierte Tour erzeugte bis heute rund 12.000 Signale im Netz und führte so zu einer uner­wartet hohen und zugleich posi­tiven Reso­nanz bei der Ziel­gruppe.

Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion war als feder­füh­rende Agentur für die Influ­encer Rela­tions, große Teile des Programms sowie dessen Entwick­lung und Durch­füh­rung verant­wort­lich. Der Kölner Agentur gelang es, mit einem auf die Blogger und deren spezi­ellen Anfor­de­rungen und Erwar­tungen zuge­schnit­tenen Konzept die Reise zum Erfolg zu führen. High­light war ein Wellen­reiten-Kurs in einem Surf­camp in Luz, bei dem die Blogger echte Szene­luft schnup­pern und den eigenen Lifestyle der Surf­com­mu­nity hautnah erleben konnten. Hinter­grund: Die Algarve gehört aufgrund ihrer sehr konstanten Wellen­be­din­gungen zu den besten Surfre­gionen Europas und ist von Deutsch­land aus in wenigen Stunden bequem zu errei­chen. airberlin fliegt von Berlin, Hamburg und Düssel­dorf direkt nach Faro.

Einen zentralen Baustein des Konzepts bildete die Iden­ti­fi­ka­tion und Auswahl der meinungs­bil­denden Lifestyle- und Reise­blogger in Deutsch­land. Die Webau­toren wurden mit Hilfe des agen­tu­r­ei­genen OSK BlogS­co­rers ermit­telt, der verläss­liche und präzise Aussagen über die Qualität, Reich­weite und inhalt­liche Ausrich­tung von Blogs ermög­licht. Die Ansprache der Blogger im Vorfeld - darunter die Kontakt­auf­nahme und Einla­dung sowie die Einrich­tung und Mode­ra­tion einer geschlos­senen Benut­zer­gruppe auf Face­book - bis hin zur Betreuung in Portugal lag eben­falls in den Händen von Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion.

Die Reise bein­hal­tete den Besuch noch recht unbe­kannter touris­ti­scher Attrak­tionen der Algarve, darunter die Ilha da Culatra im Natur­schutz­ge­biet der Ria Formosa, Ausflüge per Jeep und Boot und den drei­tä­gigen Aufent­halt im Surf­camp. Sämt­liche Programm­punkte waren auf das aktive Einbinden der Blogger und deren persön­li­chen Erleb­nis­faktor ausge­richtet, boten jedoch auch Frei­räume für indi­vi­du­elle Akti­vi­täten. Ausrei­chende Gele­gen­heiten für Foto- und Video­pro­duk­tionen sorgten dafür, dass die Multi­pli­ka­toren ihre Erleb­nisse umfas­send doku­men­tieren und teilen konnten.

Posi­tiver Effekt: Die Blogger erzeugten mit ihren ausführ­li­chen, bild­rei­chen Berichten und Akti­vi­täten rund um den Algarve-Trip bis heute rund 12.000 Social-Media-Inter­ak­tionen - auf den Blogs, Face­book, Twitter und Insta­gram. Ein beglei­tendes Gewinn­spiel auf der airberlin-Kampa­gnen­seite zog über 7.000 Teil­nehmer an. Über den speziell für die Reise einge­rich­teten Hashtag #explo­ringal­garve lassen sich alle Social-Media-Akti­vi­täten zum Thema gebün­delt nach­ver­folgen.

„Die Blogger-Reise hat sich als effek­tive Maßnahme erwiesen, um mit über­schau­baren Mitteln eine relativ große Reich­weite und Aufmerk­sam­keit zu erzielen. Neben dem Traffic auf verschie­denen Platt­formen hat die Aktion authen­ti­sche Erfah­rungs­be­richte und tolles Foto- und Video­ma­te­rial gene­riert, das wir für unsere über­ge­ord­nete Kampagne und auf unseren eigenen Social-Media-Kanälen verwenden konn­ten“, ziehen Afsanne Fachr, Mana­gerin Marke­ting bei airberlin und verant­wort­lich für die Algarve-Kampagne sowie Felix Obeloer, Social Media Manager airberlin, der vor Ort Teile der Reise begleitet hat ein posi­tives Fazit.

Eine Über­sicht der Bericht­er­stat­tung auf den einzelnen Blogs findet sich hier .

Mehr lesen...
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen