Bildstarker IAA-Auftritt für Mercedes-Benz

„Road to the Future“ zeigt die Zukunft des Automobils

September 2007 — Die von Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion (OSK) konzi­pierte und orga­ni­sierte Mercedes-Benz Pres­se­kon­fe­renz auf der Inter­na­tio­nalen Auto­mo­bilaus­stel­lung in Frank­furt stand in diesem Jahr ganz im Zeichen umwelt­freund­li­cher Antriebs­tech­no­lo­gien ...

September 2007 — Die von Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion (OSK) konzi­pierte und orga­ni­sierte Mercedes-Benz Pres­se­kon­fe­renz auf der Inter­na­tio­nalen Auto­mo­bilaus­stel­lung in Frank­furt stand in diesem Jahr ganz im Zeichen umwelt­freund­li­cher Antriebs­tech­no­lo­gien. Auf einem mit LED-Stripes illu­mi­nierten 50 Meter langen „Car-Walk“ insze­nierte OSK unter dem Motto „The Road to the Future“ insge­samt 19 Seri­en­mo­delle und Zukunfts­stu­dien mit zukunfts­wei­sender BLUETEC-, Hybrid-, und DiesOtto-Tech­no­logie.

Einge­bunden waren Fahr­zeug­prä­sen­ta­tionen und Vorstands­state­ments in eine bild­starke Perfor­mance der New Yorker Dance-Company MOMIX, die das zentrale Messethema umwelt­freund­li­cher Mobi­lität in mehrere ebenso anspruchs- wie fanta­sie­volle Auftritte über­setzte. Zum Renner in den Medien wurde dabei ein im Intro der Pres­se­kon­fe­renz aus Menschen, Zweigen und Blät­tern gebil­detes künst­le­ri­sches Öko-Auto, das die Einfahrt des realen „World Green Car of the Year 2007“, dem Mercedes-Benz E 320 BLUETEC, flan­kierte.

Insge­samt waren vor und hinter den Kulissen der Messe-Show mehr als 100 Personen mit dem vier­zig­mi­nü­tigen Auftritt beschäf­tigt, darunter die Künstler, Regis­seur und Choreo­gra­phen, Präzi­si­ons­fahrer, Archi­tekten, Prop- und Licht-Desi­gner, Messe­bauer, Multi­media-Program­mierer, Kamera-Teams, Foto­grafen, Garde­ro­bieren sowie die tech­ni­sche Crew.

Mehr lesen...
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen
Foto: Daimler AG