OSK eröffnet Büro in Peking

Zweiter ausländischer Standort nach New York

Köln/Beijing, Juli 2010 - Die Kölner PR-Agentur Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion (OSK) setzt ihre Inter­na­tio­na­li­sie­rungs­stra­tegie weiter fort. Mit der Grün­dung des Toch­ter­un­ter­neh­mens „OSK Public Rela­tions Consul­ting (Beijing) Co. Ltd.“ in der chine­si­schen Haupt­stadt Peking ...

Köln/Beijing, Juli 2010 - Die Kölner PR-Agentur Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion (OSK) setzt ihre Inter­na­tio­na­li­sie­rungs­stra­tegie weiter fort. Mit der Grün­dung des Toch­ter­un­ter­neh­mens „OSK Public Rela­tions Consul­ting (Beijing) Co. Ltd.“ in der chine­si­schen Haupt­stadt Peking enga­giert sich die Agentur nach dem US-Büro in New York bereits mit einem zweiten Standort im Ausland. In der ameri­ka­ni­schen Wirt­schafts- und Medien-Metro­pole ist OSK seit Anfang 2008 vertreten. Damit verfügt Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion als erste netz­werku­n­ab­hän­gige PR-Agentur Deutsch­lands über eigene Nieder­las­sungen in Asien und Amerika.

Marken­auf­tritt im Reich der Mitte: Die von Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion gestal­tete „Mercedes-Benz Cars Premiere Night“ am Vora­bend der Messe Auto China in Peking im April dieses Jahres. (Foto: Daimler)

„Die Eröff­nung unseres Büros in China ist die logi­sche und konse­quente Weiter­füh­rung unseres Enga­ge­ments im Ausland“, erklärt Oliver Schrott, geschäfts­füh­render Gesell­schafter und Gründer der Agentur, den Schritt nach Asien. „Bereits heute setzen wir rund die Hälfte aller Kunden­pro­jekte außer­halb Deutsch­lands um. China kommt dabei auch für uns eine immer größere Bedeu­tung zu. Nachdem wir bereits seit 2003 im Reich der Mitte aktiv sind, wollen wir unsere Kunden in Zukunft noch besser und inten­siver beraten, betreuen und unter­stützen können.“

Oliver Schrott Kommu­ni­ka­tion geht in Peking mit einem sechs­köp­figen Team an den Start, das von Sabine Pfen­nigs­dorf, 30, als General Mana­gerin geleitet wird. Sie war zuletzt für die Siemens AG als Marke­ting Commu­ni­ca­tions Mana­gerin tätig und unter anderem im Bereich Analyst Rela­tions für Asien aktiv. Die Kunden­be­ra­tung leitet Janette Lajara, 34, die nach Stationen bei Mercedes-Benz und Seat Schweiz zuletzt für die chine­si­sche PR-Agentur NTI arbei­tete. Beide besitzen umfang­reiche China-Erfah­rung. Das Team komplet­tieren drei weitere chine­si­sche und ein deut­scher Mitar­beiter, die sich um die Entwick­lung von markt­ge­rechten Kommu­ni­ka­ti­ons­kon­zepten sowie deren Umset­zung kümmern.

Mehr lesen...
Seite druckenSeite drucken
VollformatVollformat
SchließenSchließen
Oliver Schrott Kommunikation
SchließenSchließen