//KW 22 – Influencer-Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

den passenden Influencer für die eigene Marke zu finden, ist nicht immer einfach. Entscheidet man sich für den falschen, droht im schlimmsten Fall ein Shitstorm – wie YouTube-Star Bibi mit ihrem umstrittenen Ausflug in die Musikwelt erst kürzlich belegte. Neue Apps, Tools und Plattformen sollen Unternehmen zukünftig helfen, das perfekte Matching zu finden – quasi als Tinder für Marken-Influencer-Beziehungen. Die Suche nach geeigneten Botschaftern für Unternehmen ist diese Woche Thema des Newsletters. Wir zeigen gelungene Beispiele und geben Tipps, was Unternehmen bei der Auswahl der Influencer beachten sollten.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//Thomas Pleil zu Big Data in der PR: “Wir sind im Frühstadium”

Thomas Pleil

Thomas Pleil 4Jeder von uns hinterlässt jeden Tag seine Spuren im Netz. Facebook, Google und Co wissen wahrscheinlich mehr über uns als unsere eigenen Eltern. Für Unternehmen war es noch nie so einfach wie heute herauszufinden, wer auf der anderen Seite des Bildschirms sitzt.

Dieser Fakt hat großen Einfluss auf die Unternehmenskommunikation, denn Kunden können viel gezielter und vor allem individueller angesprochen werden. Was im (Online-)Marketing selbstverständlich ist, ist in der PR-Arbeit noch kein verbreiteter Standard. „Große Barrieren sind der Zeitmangel, zu wenig technische Kompetenz und die mangelnde Qualität der Daten“, erklärt Prof. Thomas Pleil. Seit 2004 lehrt Pleil Public Relations an der Hochschule Darmstadt. Zudem bloggt er auf „Textdepot“ über Public Relations, die Medienlandschaft und Online-Kommunikation.

Im Interview erklärt Thomas Pleil, wie Daten die PR-Arbeit verändern und welche Verantwortung Unternehmen dabei übernehmen müssen.

Continue reading