//KW 45 – LinkedIn erhöht die Sichtbarkeit von Unternehmensinhalten

osk_weekly_article_overviewkw45 - LinkedIn

Liebe Leserinnen und Leser,

Facebook will dem weltweit größten Business-Netzwerk LinkedIn Konkurrenz machen. Das gab der Social-Media-Riese diese Woche gegenüber TechCrunch bekannt: „Wir führen einen Test durch, der Seitenbetreibern die Funktion gibt, Stellen zu veröffentlichen und darüber Bewerbungen einzuholen.“ Da stellt sich natürlich die Frage: Was macht LinkedIn als Plattform für Geschäftskontakte so attraktiv, dass Zuckerberg zum Angriff bläst? Fakt ist: Neben internationalen Konzernen integrieren auch immer mehr deutsche Marken LinkedIn in ihren Kommunikations-Mix. Wie und warum sie das machen, ist diese Woche Thema im Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 44 – Pinterest wird als Kommunikations-Plattform beliebter

osk_weekly_article_overviewkw44-Pinterest

Liebe Leserinnen und Leser,

150 Millionen Menschen weltweit lassen sich jeden Monat auf Pinterest inspirieren. Das gab das Unternehmen Mitte Oktober auf seinem Blog bekannt. Laut einer aktuellen Verbraucherstudie zählt die digitale Pinnwand auch in Deutschland inzwischen zu den fünf beliebtesten Marken im Bereich Social Media und Websites. Auch große Konzerne haben die Plattform für sich entdeckt und nutzen Pinterest zunehmend für Kommunikationszwecke. Wie sie das machen, schauen wir uns diese Woche im Newsletter genauer an.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 43 – Live-Video: Mehr Reichweite und Interaktion für Publisher

Liebe Leserinnen und Leser,

Instagram könnte Berichten zufolge bald live gehen. Einige Nutzer haben demnach bereits ein Livestreaming-Feature in der App entdeckt. Damit würde das Netzwerk dem Beispiel seines großen Bruders Facebook folgen – und sich auf einen der größten vorausgesagten Social-Media-Trends 2017 einstellen. Wir schauen uns diese Woche im Newsletter an, wie Unternehmen Livestreaming über soziale Netzwerke in ihre PR- und Marketing-Strategie integrieren können.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 39 – Gerüchte um Twitter-Verkauf: Das Netzwerk hat viele Interessenten

osk_weekly-kw39-twitter-verkauf-titel

Liebe Leserinnen und Leser,

Twitter steht angeblich zum Verkauf. Nachdem der Kurznachrichtendienst seit geraumer Zeit hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben ist und auch die Erwartungen von Anlegern, Experten und Anhängern nicht erfüllen konnte, sucht das Unternehmen nun wohl einen Käufer. Google und Disney scheinen interessiert zu sein, wenn man den Meldungen und Gerüchten glauben mag. Nach Angaben des TV-Senders CNBC soll der Verkauf sogar schon in den nächsten 30 bis 45 Tagen über die Bühne gehen. Wir haben die jüngsten Entwicklungen rund um Twitter zusammengestellt und geben Ihnen diese Woche einen kompakten Überblick zum Kurznachrichtendienst, der dieser Tage zehn Jahre alt wird.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 26 – Wie Unternehmen mit Instagram Marketing punkten

OSK Weekly-Instagram Marketing-Titel

Liebe Leserinnen und Leser,

Instagram hat nun die „magische“ Grenze von 500 Millionen Usern geknackt – Grund genug, sich die Fotoplattform, die Facebook vor rund vier Jahren für etwa eine Milliarde Dollar gekauft hat, etwas genauer anzusehen. Denn für Unternehmen spielt die bildorientierte Kommunikation via Instagram eine zunehmend wichtige Rolle. Diese Woche stellen wir im Newsletter die aktuellen Trends und ein paar essenzielle Verhaltensregeln für Instagram vor. Einige Best-Cases runden unsere Analyse ab.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 49 – Messaging-Apps im digitalen Journalismus

NATIONAL

Bedeutung von Messaging-Apps für den digitalen Journalismus wächst

Messaging-Apps werden in Zukunft eine große Rolle im digitalen Journalismus spielen. Denn sie verfügen schon heute über mehr User als Social-Media-Netzwerke. Journalisten sollten deshalb ihr Augenmerk mehr auf Messaging-Apps lenken, so der Online Guide des Center for Digital Journalism an der Columbia Graduate School. Anhand von Fallstudien gibt das Handbuch einen ausführlichen Überblick, wie News-Organisationen Messenger nutzen können, um innovative Geschichten zu erzählen, Markenbewusstsein zu schaffen und neue Zielgruppen zu erschließen. Zum Beispiel ermöglichen Messenger wie WeChat oder öffentliche Chats auf Viber dem Publikum den direkten Zugang zu Content. (Da die Analyse auch für den deutschen Markt wichtige Erkenntnisse liefert, dieses Mal ausnahmsweise ein englischer Text im deutschsprachigen Newsletter-Teil).

Continue reading

//KW 42 – Das Ende der Website?

Liebe Newsletter-Abonnenten,

in dieser Woche starten wir unseren OSK Weekly mit einer etwas ausführlicheren Einleitung. Aus aktuellem Anlass: Seit Anfang des Jahres sprechen wir mit Journalisten und Medienmachern aus ganz Deutschland. Ob Chefredakteure von etablierten Medienmarken, junge, mobilaffine Videojournalisten oder Gründer von reinen onlinebasierten Medien – in insgesamt 24 Experten-Interviews haben wir vieles über die Zukunft des Journalismus erfahren und gelernt. Vor allem jedoch eines: Die Entwicklung der Branche wird schon lange nicht mehr alleine von den Publishern gestaltet. Technische Plattformbetreiber wie Google, Facebook, Instagram, Twitter, Snapchat, LinkedIn etc. setzen sich als Vermittler zwischen die Nachrichten-Lieferanten und -Konsumenten. Sie bestimmen formgebende Regeln des Journalismus, beeinflussen mit ihren eigenen Algorithmen den Nachrichtenfluss und verdienen letztlich auch an den Inhalten aufgrund von speziellen Werbedeals mit.

Continue reading

//KW 33 – Mobile Commerce – Outfittery berät Kunden über WhatsApp

NATIONAL

Mobile Commerce – Outfittery berät Kunden über WhatsApp

Immer mehr Männer nutzen ihr Smartphone zum Shoppen, ist sich Julia Bösch, Gründerin von Outfittery, sicher. Daher setzt der Personal Shopping Service jetzt auf den „WhatsApp Stylecheck“. Damit können Kunden künftig per Messenger-Dienst ihr favorisiertes Outfit einschicken und sich anschließend von den Outfittery-Style-Experten kostenlos beraten lassen. Das neue Konzept des Unternehmens wird von einer ECC-Studie gestützt, die den Stellenwert des virtuellen Einkaufens beziffert: Rund 30 Prozent der Mobile User nutzen ihr Smartphone zum Online-Shoppen.

Continue reading

//KW 29 – Das YouTube-Universum

NATIONAL

Das YouTube-Universum

YouTube ist ein gigantisches Netzwerk und fester Bestandteil der Medienszene – auch hier in Deutschland. Eine interaktive Netzwerk-Grafik des Medienwissenschaftlers und YouTube-Fachmanns Bertram Gugel zeigt nun die Vernetzung von über 3.300 deutschen YouTube-Kanälen. Welche Funktionen die Grafik bietet und was man aus den unzähligen Punkten, Linien und Knotenpunkten ableiten kann, erklärt Spiegel Online in der Rubrik Netzwelt. Beispielsweise stehen Verbindungen zwischen zwei Punkten für die Verlinkungen zwischen YouTube-Kanälen – dünne Linien stehen für einseitige, dicke für gegenseitige Verlinkungen.

Continue reading

//KW 28 – Online-Formate für Storytelling

NATIONAL

Online-Formate für Storytelling

Das Upload Magazin gibt einen Überblick zu verschiedenen Darstellungsformen für digitales Publizieren, die sich in den letzten Jahren im Netz entwickelt haben. Anhand von einigen aktuellen Beispielen werden die Eigenschaften der einzelnen Formate wie z.B. Longform oder Data Journalism analysiert. Dabei wird deutlich, dass es wichtig ist, über den eigentlichen Artikel hinauszudenken und die technischen Möglichkeiten, die die Formate bieten, für die Inszenierung einer Geschichte zu nutzen.

Continue reading