//Eine Allround-Liaison – Bild und Text sind eine Einheit

Bild und Text Titel

Bild und Text werden an einem bestimmten Ort zur Einheit: in der Redaktion. Das gilt nicht nur für Zeitungen und Magazine – auch Unternehmen schaffen ihre Publikationen oder Webpräsenzen im redaktionellen Kontext. Dabei ist es zweitrangig, aus welcher Branche das Unternehmen stammt, relevant ist das Ziel: eine perfekte Symbiose zwischen grafischen und textlichen Elementen. Und perfekt bedeutet hier sowohl die praktische Ebene, die Lesbarkeit des Textes, als auch die ästhetische: Das Gesamtergebnis soll Spaß machen.

Es soll „schön“ sein. Damit spielen nicht nur Fotos und Grafiken in den Bildbereich, sondern auch die gesamte grafische Gestaltung in Form von Design, Layout und Typografie. Diese Perfektion bedarf – neben der kompetenten Besetzung der Redaktion – vieler Faktoren: der passenden Typo, eines vernünftigen Satzspiegels, des richtigen Bildmaterials und schließlich formkorrekter und sinnreicher Inhalte. Doch die Mühe lohnt sich: Schließlich ist eine ausdrucksstarke Bild-Text-Verbindung der wirkungsvollste Weg, Informationen stilvoll und verständlich rüberzubringen.

Continue reading

//“Content Marketing ist wie ein erstes Date” – Frank Vogel über gutes Storytelling

contentmarketing03 - Content Marketing

Content Marketing haftet inzwischen der Unkenruf an, ein bloßes Buzzword zu sein. Dabei würden nach den Ergebnissen einer Studie von G+J e|MS, dem Vermarkter von Gruner + Jahr,  längst nicht alle Ressourcen ausgeschöpft. Und die Experten sind sicher: Die Bedeutung von Content Marketing wird in Zukunft stark zunehmen. Sieben Guidelines sollen Unternehmen dabei helfen, Content Marketing richtig anzugehen: Unter anderem geht es darum, Themen zu besetzen und Nutzwert statt reiner Fun-Inhalte zu liefern.

Continue reading

//KW 24 – Ausgaben für Content Marketing werden sich bis 2020 verdreifachen

Liebe Leserinnen und Leser,

Content Marketing is King – das belegt die aktuelle Studie “Content Marketing online in Europe to 2020” von Yahoo und Enders Analysis. Sie prognostiziert, dass sich die Ausgaben für Content Marketing bis 2020 verdreifachen werden. In Deutschland erwarte man sogar ein Wachstum von 330 Prozent – die Ausgaben würden sich dann auf über 400 Millionen Euro belaufen.

Im OSK Weekly steht daher diese Woche das Thema Content Marketing im Mittelpunkt. Wir verraten, mit welcher Strategie die Inhalte den Leser erreichen und der Content zukünftig sogar personalisierbar werden könnte. Außerdem geht’s darum, was typisch deutsches Content Marketing auszeichnet.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//Die 10 beliebtesten Ausreden, um kein Content Marketing betreiben zu müssen

Die Wohnung zu putzen macht keinen Spaß. Trotzdem ist jedem der Vorteil einer sauberen Wohnung klar. Man fühlt sich einfach wohler. Und dennoch: Obwohl sich Wollmäuse in den Ecken festgesetzt haben, sich das Geschirr stapelt und der Mülleimer muffelt, finden wir nur zu gerne Ausreden, warum Putzen gerade jetzt unmöglich ist. Ähnlich verhält es sich mit Content Marketing.

Dabei ist Content Marketing ein effektiver Weg, um die eigene Zielgruppe zu erreichen. Blogger haben das längst verstanden. Sie nutzen Content Marketing, um ihre Personal Brand zu stärken. Was für Blogger gilt, zählt auch für Unternehmen. Höchste Zeit, zu starten. Es sei denn, man findet immer eine Ausrede. Wir haben die 10 beliebtesten zusammengetragen.

Continue reading

//Content Distribution – so erreichen Inhalte die Fans

Content Distribution Title

Blogger wollen, dass ihre Inhalte gesehen werden. Niemand schreibt gerne für die Mülltonne. Um Artikel, Videos, Fotos etc. zu seinem Publikum zu bekommen, gibt es viele Möglichkeiten. Die Wege der Content Distribution sind zahlreich und komplexer, als es zunächst den Anschein hat. In diesem Artikel erklären wir daher, wie Blogger ihre Beiträge zu den Lesern bringen, die sich dafür interessieren – und den Content dementsprechend weiterverbreiten. Außerdem beschäftigen wir uns mit den Dos und Don’ts der Distribution, die wir in einer Infografik zusammenfassen.

Continue reading

//Content Shock – in der Flut der Inhalte auffallen

Content Shock Title

Auf Twitter strömen sekündlich neue Informationen in die Timeline, die Chronik bei Facebook ist ein kunterbuntes Durcheinander und die Blog-Abonnements im E-Mail-Postfach werden auch nicht weniger. Da stellt sich die Frage: Wer soll das alles konsumieren? Der Content Shock ist eingetreten. Und überrollt die User wie eine Lawine, wenn Blogger nichts dagegen unternehmen.

Der Content Shock ist das Ergebnis einer jahrelangen Entwicklung, die vom im Grunde guten Kern des Internets herrührt: Jeder kann und darf seine Meinung äußern, jeder kann und darf Content kreieren. Unzureichende Filter führen jedoch dazu, dass eine Flut an Sichtweisen, Gedanken und Behauptungen im digitalen Äther umherwabert, deren Wahrheitsgehalt sich nur schwer überprüfen lässt. Ist diese Meldung fundiert? Die Quelle seriös? Welche Interessen verfolgt der Blogger bzw. das Medium?

Continue reading

//Leser finden und behalten – 10 Profi-Tipps für Blogger

Heutzutage kreisen erfolgreiche Blogs um einen Leitspruch: Content is king! Doch wie das mit Binsenweisheiten so ist – auf den ersten Blick wirken sie selbstverständlich, sind jedoch bei genauerem Hinsehen komplizierter. Was ist Content heutzutage, und genügt es, diesen nur online zu stellen und auf Besucher zu hoffen? Zehn Profi-Tipps für Blogger, mit denen sie Leser finden und behalten.

Continue reading