//KW 33 – Mobile Commerce – Outfittery berät Kunden über WhatsApp

NATIONAL

Mobile Commerce – Outfittery berät Kunden über WhatsApp

Immer mehr Männer nutzen ihr Smartphone zum Shoppen, ist sich Julia Bösch, Gründerin von Outfittery, sicher. Daher setzt der Personal Shopping Service jetzt auf den „WhatsApp Stylecheck“. Damit können Kunden künftig per Messenger-Dienst ihr favorisiertes Outfit einschicken und sich anschließend von den Outfittery-Style-Experten kostenlos beraten lassen. Das neue Konzept des Unternehmens wird von einer ECC-Studie gestützt, die den Stellenwert des virtuellen Einkaufens beziffert: Rund 30 Prozent der Mobile User nutzen ihr Smartphone zum Online-Shoppen.

ShopStyle nutzt Snapchat für E-Commerce

Nicht nur Outfittery hat Messenger als Vertriebsweg für sich entdeckt. ShopStyle, eine internationale Fashion-Metasuchmaschine, ist gemeinsam mit dem Online-Retailer Farfetch eine Partnerschaft mit Snapchat eingegangen. ShopStyle nutzt eine E-Commerce-Funktion des Messengers, um auf Snapchat gezeigte Outfits zu externen Shops zu verlinken. Das Unternehmen setzt auf namhafte Modeblogger mit vielen Followern und großem Einfluss, damit sich das Feature schnell verbreitet.

YouTube – Was nicht viral ist, wird viral gemacht

Jukin Media, Storyful, Viral Spiral, Newsflare: Unternehmen wie diese nennt ZEIT ONLINE „Trüffelschweine im YouTube-Dschungel“ – ein Dschungel, in dem jede Minute rund 300 Stunden Videomaterial hochgeladen werden. Jukin Media und Co. durchsuchen das Web nach potenziell viralen Videos, kaufen Lizenzen und vermarkten sie – das Geschäft boomt. Die Unternehmen bestimmen so maßgeblich, welche Inhalte zum „viralen Hit“ werden. Jon Skogmo, CEO von Jukin Media, definiert, was ein gutes Video ausmacht: Es „ist lustig, hat einen Wow-Moment und spricht möglichst viele Menschen an“.

// Über OSK Weekly

Die Übersicht behalten: Mit OSK Weekly präsentieren wir einmal wöchentlich einen kompakten Überblick zu aktuellen Entwicklungen aus der Welt der Kommunikations- und Digitalbranche – mit spannenden, bemerkenswerten und wie wir finden teilenswerten Nachrichten aus den Bereichen PR, Marketing, Social Media & Co.

INTERNATIONAL

The Sleeping Giant Vine

Twitter’s short-form video platform Vine evolved from a social “Instagram-for-video” into a “unique mobile entertainment platform with its own style, format, and celebrities”, as Quartz writes. Even though Vine’s initial buzz came to an end, the site kept growing. As mobile video becomes more and more important, Vine managed to build its own audience – more than 100 million people across the web every month. The content provided seems to be exactly that easy-to-consume “web-snack”, people would watch mobile. Like YouTube in its beginnings, Vine has become a playground for young creators, who sell their popularity to brands in the form of sponsored videos. Quartz takes a look on what the future of the platform might look like.

The Pitfalls of “Humanizing” Your Brand

To “humanize” a brand is the attempt to add a more emotional layer to the face of an organization. According to PRdaily, the strategy is risky but has a chance to affect customers in a positive way. The approach should be about authenticity, performed with wit and confidence. But “too many organizations are getting the definition of authenticity absolutely wrong”, as PRdaily author Nick Johnson writes. Even though there is potential in this concept, a poorly thought-out approach to “humanizing” a brand “leads to boneheaded, idiotic, sickening, or just downright stupid messages coming out of brands”. Their article names two examples.

4 Ways Pinterest Can Help Drive Traffic to Your Blog

The user numbers of Pinterest are growing, the interest of content publishers in the platform is increasing. For Darren Rowse, the author behind ProBlogger, it has even become the most important referral for his blog, bringing a steady flow of visitors every day. As Rowse explains, the basic attempts on Pinterest are to catch the attention of the audience and to create content that will make users want to click through. Rowse has four Pinterest tips that help companies drive traffic to their sites.

Facebook Isn’t a Real Threat to YouTube… Yet

In the past month, Facebook has put a big effort in online video. Until now YouTube is the biggest player in this segment – but videos on Facebook becoming more important. According to WIRED author Julia Greenberg, Facebook and YouTube are gearing up for a fight. And she asks: “Which will deliver the knockout blow?” But there’s more to the topic, as people use both social networks for different reasons. Theoretically the two sides can coexist. The basic question is: Where will advertisers leave most of their money?

// About OSK Weekly

Staying informed: OSK Weekly keeps you updated once a week about the latest news and developments from the digital and communication sector.

Dieser Artikel wurde vor mehr als einem Jahr veröffentlicht. Sein Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell.

Online-Redakteur

Carsten Christian ist studierter Journalist und Kommunikationswissenschaftler, seinen Master-Abschluss hat er an der Uni Hamburg gemacht. Bevor er zur Agentur kam, war der Digital Native mehr als zwei Jahre für die Online- und Print-Ausgabe der Ruhr Nachrichten im Einsatz. Bei OSK arbeitet er als Online und Social Media-Redakteur, auf dem Agentur-Blog schreibt Carsten über den Medienwandel und Trends im Bereich Mobile und (Online-)Video. Privat verfolgt er Neuigkeiten in der Videospiel- und Gaming-Szene, schaut gerne Let's-Plays auf YouTube und greift auch selbst zu Maus und Gamepad.

// More About