//KW 30 – Storytelling: Gute Geschichten machen den Unterschied

TitelbildKW30 - Storytelling

Liebe Leserinnen und Leser,

der Kunde will keine Produkte präsentiert bekommen – er will Geschichten erleben und selber gestalten. Deshalb setzen Unternehmen im Marketing zunehmend auf Storytelling. Dahinter steht mehr als ein überstrapaziertes Buzzword. Erfolgreiche Kampagnen wie von Hornbach oder der BVG zeigen, dass Menschen sich an gute Geschichten erinnern und die Marke dadurch im Gespräch bleibt. Die Kunst des Erzählens hat in PR und Marketing zwar schon immer eine Rolle gespielt, aber neue Technologien wie Virtual Reality oder künstliche Intelligenz heben die Möglichkeiten des Storytellings auf ein ganz neues, emotionaleres Level. Was alles zu einer guten Geschichte gehört und wie Unternehmen diese erzählen können, ist diese Woche Thema in unserem Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 29 – Ein Leben ohne Smartphone ist kaum noch vorstellbar

osk_weekly-kw 29-Titel Smartphone

Liebe Leserinnen und Leser,

das iPhone hat wie kaum eine andere Innovation unser Leben verändert. Vor fast genau zehn Jahren, am 29. Juni 2007, kam das völlig neue Smartphone-Konzept des Visionärs Steve Jobs auf den Markt. Andere Hersteller zogen nach und brachten ähnliche Geräte mit Touchbedienung und App-Icons auf den Markt. Das Smartphone wurde massentauglich und heute sind die mobilen Endgeräte aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Nahezu alles kann mobil bedient, abgerufen oder gesteuert werden. Wie das Smartphone unsere Leben verändert hat und weiter verändern wird, ist Thema unseres Newsletters diese Woche.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 28 – Wie die Generation Z die Markenkommunikation verändert

osk_weekly - kw 28 - millennials Titel

Liebe Leserinnen und Leser,

die Generation Z ist digital aufgewachsen, hat daher andere Ansprüche an Unternehmen und definiert den Markt neu. Eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY zeigt: Marken stehen dadurch große Herausforderungen bevor. Im Newsletter zeigen wir diese Woche, auf welche Veränderungen sich Marken in der Kommunikation mit den „Post-Millennials“ einstellen müssen.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//Der Weg zu 2 Milliarden Nutzern – Facebooks Geschichte in einer Infografik

Titelbild_Facebook 2 Milliarden

Facebook hat nun zwei Milliarden monatlich aktive Nutzer. Diese beeindruckende Marke hat die Mutter der sozialen Netzwerke vor kurzem durchbrochen. Damit erreicht Facebook 27 Prozent der derzeitigen Weltbevölkerung und über die Hälfte aller Internetnutzer. In Deutschland hat die Plattform rund 30 Millionen User, 23 Millionen davon sind täglich aktiv. Facebook-Chef Mark Zuckerberg verkündete die Nachricht auf seinem eigenen Profil:

 

Laut der offiziellen Facebook-Pressemitteilung teilen jeden Tag  über 175 Millionen Menschen die „Love“ Reaction und durchschnittlich 800 Millionen Nutzer drücken täglich auf den Like-Button.

Bis zu diesen beeindruckenden Zahlen ist Facebook seit seiner Gründung im Jahr 2004 einen weiten Weg gegangen. Wir haben den neuen Meilenstein daher zum Anlass genommen, Facebooks Geschichte in einer Infografik zusammenzufassen.

Projekt History of Facebook Deutsch2000000000-01-01 2 Milliarden

 

//KW 27 – Der Podcast auf dem Weg zum Mainstream-Medium

osk_weekly_ Podcast Titel

Liebe Leserinnen und Leser,

„Podcasts werden Mainstream“, erklärt Chris Kuist. Er ist Senior Vice President beim Forschungsinstitut IAB, das kürzlich gemeinsam mit PricewaterhouseCoopers US eine Studie zum Audio-Format veröffentlichte. 220 Millionen Dollar Werbeumsatz und ein Wachstum von 85 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – diese Ergebnisse untermauern, wie beliebt Podcasts mittlerweile sind. Der Markt wächst und bietet gute Marketing-Möglichkeiten für Unternehmen, glaubt auch David Silverman von PwC. Im Newsletter zeigen wir diese Woche, welche Chancen Podcasts für die Markenkommunikation bieten.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//“Wir haben das Vertrauen der Leser verloren” – Nabil Wakim zur Zukunft des Journalismus

Nabil Wakim Titel

Nabil Wakim 400x400Identität. Das ist für Nabil Wakim der Kern des Journalismus. Denn um guten Journalismus anbieten zu können, müsse sich jedes Medium und jeder Journalist seiner eigenen Identität bewusst sein und diese in seiner Arbeitsweise verinnerlichen. Nur wer seine Identität gefunden habe, könne sich von der Konkurrenz absetzen.

Wakim ist Leiter Redaktionelle Innovation der französischen Traditionszeitung Le Monde. Er setzt neue Impulse, um das Medienhaus auf die Zukunft der Branche vorzubereiten. Die Aufgaben des Visionärs teilen sich dabei in drei Bereiche auf. Zum einen beschäftigt er sich damit, wie Le Monde den Content über verschiedene Kanäle verbreitet. Zu diesem Zweck wurden beispielsweise eigene Teams für Snapchat und Facebook Live gegründet.

Darüber hinaus ist Nabil Wakim für die Entwicklung neuer Inhalte verantwortlich. So war er vor zwei Jahren maßgeblich am Launch der Publikation Pixels beteiligt. Pixels thematisiert neue Technologien sowie die „Nerd-Kultur“ und spricht damit eine für Le Monde neue Zielgruppe an. Sein drittes Arbeitsfeld umfasst die interne Umstrukturierung des Newsrooms. „Innovation soll bei Le Monde vor allem von innen entstehen“, erklärt der Journalist. Um dieses Ziel zu erreichen, müssten die Organisation, die Arbeitsabläufe sowie die Entscheidungsfindung den neuen Rahmenbedingungen der Digitalisierung angepasst werden.

Im Interview erklärt Nabil Wakim, warum sich der Journalismus nicht von Daten treiben lassen darf, wieso er sich ein Werkzeug wünscht, welches das Vertrauen der Leser in den Journalismus wiederherstellt, und wie er die Identität von Le Monde beschreiben würde.

Continue reading

//KW 26 – Fake Influencer – mit gefälschten Zahlen zum Traumjob

osk_weekly_KW26_ Fake Influencer overview

Liebe Leserinnen und Leser,

auch wenn es wie eine Fake News klingt, es entspricht den Tatsachen: Falsche Follower gibt es nun sogar am Automaten. Der Journalist Vasily Sonkin hat ein derartiges Gerät in einem russischen Einkaufszentrum entdeckt. Für 100 Fake Likes muss man weniger als einen Dollar investieren und wer 1,77 Dollar einwirft, bekommt 100 falsche Follower. Mit diesen gefälschten Follower- und Interaktionszahlen wollen sich Fake Influencer für Unternehmen attraktiver machen. Was das für Marken und „echte“ Influencer bedeutet, schauen wir uns diese Woche im Newsletter an.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//Fake Influencer und wie Unternehmen sie erkennen

Fake Influencer Titelbild

Es gibt ein neues Unwort im Online Marketing. Vielmehr sind es zwei Wörter, die derzeit Angst und Schrecken in der Branche verbreiten: Fake Influencer! Erst griffen Fachblogs das Thema auf und nachdem erste Influencer selbst gestanden hatten, beim Aufbau ihrer Communitys geschummelt zu haben, berichteten große deutsche Newsseiten über das Spiel um gefakte Fans und nutzlose Interaktionen.

Alles nur aufgebauscht? Keineswegs! Fake Influencer schaden dem Geschäft: Seriöse Influencer verlieren an Glaubwürdigkeit und damit Aufträge potenzieller Neukunden. Marketingverantwortliche investieren Geld in Instagramer mit falschen Followern und künstlich herbeigeführtem Engagement. Und Social-Media-Kanäle wie Instagram büßen als Netzwerk für Branded Content an Attraktivität ein.

Continue reading

//KW 25 – Stories: das Duell um die Momentaufnahme

osk_weekly_ Stories _Titel

Liebe Leserinnen und Leser,

die Stories-Funktion ist aktuell eine der populärsten Anwendungen im Social Web, die Nutzerzahlen für die Momentaufnahmen mit lustigen Filtern und Emojis gehen durch die Decke. Facebook-Tochter Instagram hat mit 200 Millionen Usern sogar den „Stories-Erfinder“ Snapchat mit rund 160 Millionen Nutzern überholt. Mit neuen Funktionen und Features versuchen die Anbieter, User und damit Marken für sich zu gewinnen. Im Newsletter schauen wir uns an, wie das Rennen um die Stories derzeit läuft. Eine große und viel beachtete Employer-Kampagne von McDonald’s via Snapchat Stories ist nur ein Beispiel unter vielen …

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 23 – Internet Trends Report 2017: Mary Meeker analysiert wieder das Netz

osk_weekly KW 23 Internet Trends Report 2017 - Titel

Liebe Leserinnen und Leser,

die Zahl der Internet-Nutzer wächst weniger stark, die Gaming-Industrie legt zu, der Smartphone-Verkauf stagniert – das sind nur drei von vielen Prognosen aus dem neuen Internet Trends Report 2017. Jedes Jahr erwarten das Silicon Valley und die gesamte Internet-Gemeinschaft gespannt die Veröffentlichung der „Tech-Prophetin“ Mary Meeker. Vergangene Woche stellte sie den Report bei der Code-Konferenz in Kalifornien vor. Wir haben uns die wichtigsten Trends genauer angeschaut, darunter der digitale Wachstumsmarkt China und der Bereich E-Commerce.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading